Kürbis dich glücklich mit Wurzelsepp

wurzelsepp_kuerbis_newsletter-rezepte

Bei uns findest du Wissenswertes über die wohl beliebteste Spezialität des Herbstes, den Kürbis! Außerdem erfährst du ein paar nützliche Tipps für deinen nächsten Einkauf, welche Gewürze und Kräuter überhaupt gut mit dem Fruchtgemüse harmonieren, sowie ein paar leckere Rezeptideen zum Nachkochen.

Wissenswertes & Tipps:

Wie viele Kürbissorten gibt es überhaupt? Hokkaido, Butternutt, Muskat, die drei kennt wohl jeder. Kürbis-Fans zählen weiter: Bischofsmütze, Zucchini, Spaghetti, Patisson, … Wie viele bekommst du zusammen? Wusstest du, dass es weltweit über 800 verschiedene Sorten gibt? Wenn man die Zierkürbisse außen vorlässt, sind es trotzdem noch über 200 Speisekürbisse.

Kürbisse lassen sich in Sommer- und Winterkürbisse unterteilen.

Einen Winterkürbis erkennst du an seinem runden Stiel und seiner Größe. Er ist meist relativ groß und schwer und zeichnet sich durch eine lange Lagerfähigkeit aus. Kühl und trocken gelagert kannst du ihn ohne Probleme mehrere Monate aufbewahren. Außerdem besitzt er eine harte Schale, die zum Verzehr, mit Ausnahme des Hokkaido, nicht geeignet ist. Einen Sommerkürbis identifizierst du an seinem scharfkantigen, harten Stiel. Die Schale ist weich und kann meist mitverzehrt werden. Sie halten sich höchstens drei bis sechs Wochen.

Die drei beliebtesten Speisekürbisse sind der Hokkaido, Butternutt (dt. Butternuss) und Muskat, die du meist im Supermarkt finden kannst. Alle anderen Kürbisse erhältst du eher im Bio-Laden oder auf dem Markt.

Achtung beim Einkauf!

Damit du immer mit einem reifen und haltbaren Kürbis nach Hause gehst, haben wir zwei nützliche Tipps für dich:
Kürbis immer mit Stiel kaufen! Falls dieser fehlen sollte, trocknet der Kürbis entweder schneller aus oder Fäulnis-Bakterien gelangen ins Innere und lassen ihn schneller schlecht werden.
Abklopfen! Ein reifer Kürbis zeichnet sich durch ein hohles Geräusch beim Klopfen aus.

Auf den Geschmack kommt es an:

Kürbis ohne die richtigen Begleiter sind langweilig und öde. Deswegen ist es wichtig, dass du sein Aroma zur Geltung bringst bzw. ihm eins verleihst.

Den Kürbis gibt es in unzähligen Varianten und Sorten zu genießen. Ebenso vielfältig ist auch die Zubereitung. Um deinen eigenen Geschmack zu finden, empfehlen wir dir den Speisekürbis, den du zubereiten möchtest, erst einmal roh zu probieren. (Vorsicht: Schale)

Wenn er nussig und leicht nach Gurke schmeckt, dann nicht überwürzen. Harmonisch zeigen sich in kleinen Mengen z.B. Dill und Koriander. Oft genügen auch nur Salz und Pfeffer oder ein bisschen Butter und Öl als Geschmacksträger. Schmeckt er süß? Dann eignen sich z.B. Ingwer, ein mildes Curry oder Zimt. Wenn der Kürbis nach nichts schmeckt, kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Dabei eignen sich vor allem kräftige Gewürze, wie z.B. Knoblauch, schwarzer Pfeffer, Paprika- und Chilipulver. Ein Schuss Kürbiskernöl rundet fast alle pikanten Kürbisgerichte perfekt ab.

Exotisch/scharf: Curry, Ingwer und Muskat ist das perfekte Zusammenspiel, um Kürbisgerichte orientalisch anzuhauchen. Schmeckt eigentlich immer gut. Besonders aufregend ist die Kombination mit scharfem Chilipulver. Oder probiere ihn einmal mit unserer Dukkah-Gewürzmischung und angerösteten Nüssen.

Leckere Kräuter: Rosmarin, Dill, Thymian oder Petersilie eignen sich wunderbar, um Kürbis eine mediterrane Note zu verleihen. Dazu empfehlen wir gutes Olivenöl. Aber auch Kerbel, Liebstöckel oder Korianderblätter passen sehr gut zu dem Fruchtgemüse.

Fruchtig: Kürbissuppen lassen sich gegen Ende der Zubereitung mit einem Schuss Orangensaft oder durch Hinzufügen von Orangenschalen fruchtig umspielen.

Süßspeisen: Wer gerne süße Kürbisspeisen zubereiten möchte, dem können wir Vanille, Zimt und ein paar Zitronen- oder Orangenschalen empfehlen.

Für alle anderen, die sich nicht lange mit den verschiedenen Aromen und der Zubereitung auseinandersetzen möchten, haben wir die perfekte Alternative: Wurzelsepps Kürbis Gewürz | Pumpkin Spice!

Eine Gewürzmischung, leicht süßlich und zugleich mild scharf, die sich für alle Kürbis Sorten & Zubereitungsvarianten eignet.

6,1910,64 / 100 g

4,957,45

6,1910,64 / 100 g

1,58 / 100 g

3,95

1,58 / 100 g

DE-ÖKO-003 (EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft)

9,43 / 100 g

8,49

9,43 / 100 g

9,27 / 100 g

6,95

9,27 / 100 g