Polnische Pierogi

Polnische Pierogi Rezept-Banner

Warst du schon mal in Polen? Dann ist dir Pierogi sicher ein Begriff. Als fester Bestandteil von Festmahlzeiten der polnischen Küche bestehen Pierogi aus Hefe-, Blätter- oder Nudelteig und enthalten vielfältige süße oder deftige Füllungen. Hast du Lust diese leckeren Teigtaschen selbst zu machen? Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie es geht. Guten Appétit!

Zutaten

Für den Teig:
300 g Mehl
1 TL Salz
2 Eier (Größe M)
2 EL Pflanzenöl (bspw. Sonnenblumenöl)
5 EL lauwarmes Wasser

Für die Füllung:
1kg festkochende Kartoffeln
500g Hüttenkäse
Eine Prise Salz
Eine Prise weißer Pfeffer
1 TL Bio Zwiebelgranulat

Zum klassischen Anrichten:
1 Zwiebel
100g Speck

Zubereitung

  1. Für den Teig verrührst du Mehl und Salz in einer Schüssel und gibst anschließend die Eier, das Öl und das Wasser hinzu. Knete so lange, bis der glatt und nicht mehr klebrig ist. Lasse den Tag nun für circa 30 min bei Zimmertemperatur ruhen.
  2. Jetzt geht’s ans Eingemachte – die Füllung. Solange der Teig zugedeckt ruht, kannst du die Befüllung zubereiten. Dabei ist alles erlaubt, wonach dir ist. Wie wäre es mit einer herzhaften Kartoffel-Frischkäse-Füllung? Koche hierfür die Kartoffeln in Salzwasser und zerkleinere diese anschließend. Rühre etwas Hüttenkäse hinzu und verrühre die Mischung, bis sie glatt ist. Schließlich kommen die Gewürze hinzu. Schmecke die Mischung nach Belieben mit Salz. weißen Pfeffer und Zwiebelpulver ab.
  3. Rolle nun den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn aus und steche mit einem Glas Kreise mit circa 10cm Durchmesser aus. Anschließend gibst du eins bis zwei Esslöffel der Kartoffel-Frischkäse-Füllung jeweils in die Mitte der ausgestochenen Kreise. Nun faltest du die Kreise in der Mitte zusammen und drückst dabei die Ränder gut zusammen, sodass die Füllung beim Kochen nicht herausquillen kann.
  4. Koche die Pierogi zwei bis drei Minuten in kochendem Salzwasser. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig.
  5. Zum klassischen Anrichten schneide die Zwiebel und den Speck in feine Würfel und brate beides in einer Pfanne mit einem Schuss Öl an. Die Pierogi gemeinsam mit dem gebratenen Speck und den Zwiebeln servieren. Guten Appetit!

Tipp: Pierogi schmecken am besten mit einem Glas Buttermilch oder auch einem gemischten Salat. Ein Glässchen Vodka danach ist in Polen natürlich auch Pflicht. Viel Spaß beim Nachmachen!

Smacznego!

DE-ÖKO-037 (Nicht-EU-Landwirtschaft)

5,9011,90 / 100 g

2,955,95

5,9011,90 / 100 g

DE-ÖKO-037 (Nicht-EU-Landwirtschaft)

9,3211,99 / 100 g

6,9911,99

9,3211,99 / 100 g

DE-ÖKO-037 (Nicht-EU-Landwirtschaft)

6,6510,65 / 100 g

4,997,99

6,6510,65 / 100 g

0,402,48 / 100 g

2,004,95

0,402,48 / 100 g