Spargelrisotto mit Estragon

Spargelrisotto mit Estragon

Frühling bedeutet nicht nur Sonnenschein und wärmere Temperaturen. Es ist auch die Jahreszeit des Spargels. Dass der nicht nur als Salat eine gute Figur macht, zeigen wir euch mit unserem Rezept. Der Estragon verleiht dem Gericht eine fein süßliche Note und bildet somit den perfekten Ausgleich zu der Frische des Spargels und der Würze des Parmesans. Ganz klar eines unserer liebsten Gerichte für das Frühjahr!

Zutaten (für 2 Personen):


– 250 g Risotto-Reis
– 2 Schalotten
– 1 Bund grüner Spargel
– 500 ml Gemüsebrühe
– 100 ml Weißwein
– 2 EL getrockneter Estragon
– 100 g geriebener Parmesan
– Salz und Pfeffer
– etwas Olivenöl

14,6734,67 / 100 g

2,205,20

14,6734,67 / 100 g

2,50 / 100 g

2,50

2,50 / 100 g

DE-ÖKO-037 (Nicht-EU-Landwirtschaft)

6,6510,65 / 100 g

4,997,99

6,6510,65 / 100 g

 

Zubereitung:


1. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel anschwitzen. Den Reis hinzugeben und kurz mitbraten, bis er leicht glasig wird. Mit dem Weißwein ablöschen.

2. Jetzt unter ständigem Rühren nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben. Immer so lange umrühren, bis die Flüssigkeit nahezu eingekocht ist und dann sofort Brühe nachgeben. Aufpassen, dass der Reis nicht anbrennt.

3. In der Zwischenzeit den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Im Anschluss in mundgerechte Stücke schneiden.

3. Wenn der Reis gar ist (nach etwa 20 Minuten) den Parmesan reiben und zusammen mit dem Estragon zum Risotto geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Spargel dazugeben.