Tzatziki mit Knäckebrot

Tzatziki mit Knäckebrot Rezept-Banner

Das schmeckt nach Sommer! Die griechische Vorspeise Tzatziki enthält aufgrund des reichhaltigen Joghurts, des Gemüses und der bunten Kräuter viele gesunde Nährstoffe und ist daher für Groß und Klein geeignet. Wir verraten Dir, wie Dir ein cremiges Tzatziki wie vom Lieblingsgriechen gelingt. Guten Appétit!

Zutaten

500g griechischer Joghurt
1 TL Tzatziki Gewürz
1 Schuss Olivenöl
500g geraspelte Gurkenstreifen

Zubereitung

  1. Das Geheimnis eines guten Tzatzikis liegt in der Verwendung eines fettreichen Joghurts. Am besten eignet sich hier der griechische Joghurt, da er mehr Fett als herkömmlicher Joghurt enthält, wodurch er cremiger im Geschmack ist. Nehme hierfür 500g des vollmundigen Joghurts.
  2. Hinzu kommen ein Schuss guten Olivenöls sowie reichlich Kräuter und Gewürze. In nur einem Teelöffel des Tzatziki-Gewürzes sind alle notwendigen Kräuter enthalten, sodass du im Handumdrehen einen frischen Dip kreiert hast, den du auf die nächste Gartenparty mitnehmen kannst. Am besten ist es, wenn der Tzatziki-Dip bereits am Vortag zubereitet wird. Denn dadurch kann er länger ziehen und die Aromen sich richtig entfalten.
  3. Das typische Sommergemüse, die Gurke sorgt schließlich für den Frische-Booster. Nur noch die gleiche Menge frische Gurkenstreifen hinzufügen und im Kühlschrank für circa 1,5 Stunden ziehen lassen.
  4. Das griechische Tzatziki kann nun mit Fladenbrot oder Maischips serviert werden.

Kali órexi!

4,12 / 100 ml

10,30

4,12 / 100 ml

2,77 / 100 g

2,49

2,77 / 100 g