Fisch grillen – Unsere Rezept Idee

Fisch grillen - Unsere Rezept Idee

Grill doch mal Fisch Papa!

Genau nach dieser Aufforderung machte ich mich auf den Weg zu meinem Fischhändler des Vertrauens.
Forelle – Saibling – Dorade – Wolfsbarsch – Renke
So lecker schmeckten die letzten Wochenenden und unsere Tochter wurde zum begeisterten Fischesser.
Am Besten schmeckt der Fisch im Ganzen und dementsprechend wurde er auch so zubereitet und gegrillt.
Den Fisch habe ich unterschiedlich gewürzt. Forelle, Saibling und Wolfsbarsch mit unserem Fish No. 1, den Wolfsbarsch und die Renke mit
unserem Fisch & Grill Gewürz.

Das heißt jeder Fisch wurde innen großzügig mit den Gewürzen eingerieben und zusätzlich kamen jeweils ein Zweig Rosmarin und Estragon,
sowie zwei dünn geschnittene Scheiben Zitrone dazu.

Die Fische wurden alle mit zerlassener Butter eingestrichen und mit etwas Fleur de Sel bestreut.
Jetzt ab in die Fischgrillzange und noch etwas ruhen lassen.
Der Grill sollte eine Temperatur von 200-220 Grad haben. (Wir verwenden einen Gasgrill von Napoleon.)
Jetzt können die Fische auf den Rost und langsam garen.

Unser Tipp zum Fisch grillen:
Den Fisch alle 5 Minuten wenden, damit er nicht auf einer Seite anbrennt. Ein perfektes Ergebnis seht Ihr nach 20-25 Minuten.
(Je nach Fischgröße und wieviele Fische Ihr auf den Grill legt.)
Ganz wichtig: Deckel zu!
P.S.: Es gibt auch den Rückenflossen Trick.

Fazit:
Wir als Gewürzhändler probieren viel aus und mischen immer wieder neue Gewürzmischungen.
Meistens geschieht das in der Freizeit und gute Freunde sind oft die Probanden. Nur so kann man auch mitreden und begeistern.
Wir wünschen Euch guten Appetit. Ihr habt Fragen? Schreibt uns einfach!

5,9014,50 / 100 g

2,957,25

5,9014,50 / 100 g

6,95 / 100 g

6,95

6,95 / 100 g

3,976,95 / 100 g

5,956,95

3,976,95 / 100 g